Mai 2013

Besuch an der Penn University Altoona

© Wikimedia Commons

© Wikimedia Commons

Auf Einladung von Chancellor Dr. Lori Bechtel-Wherry (Präsidentin der Penn State Altoona), die im September 2012 die Fachhochschule kurz besichtigt hat, besuchte eine Delegation der FH St. Pölten von 1.-3. Mai die Universität in Altoona. Es ging um Kooperationsgespräche in erster Linie in den beiden Fachbereichen Schienenverkehr und IT-Security.

Mitglieder der Delegation waren:
•    FH-Prof. Dipl.-Ing. Hannes Raffaseder, Rektor
•    Dipl.-Ing. Otfried Knoll, Studiengangsleiter, Eisenbahn-Infrastrukturtechnik
•    Dr. Dawn Kremslehner-Haas, Dozentin, Eisenbahn-Infrastrukturtechnik
•    FH-Prof. Dr. Simon Tjoa, Dozent, IT Security
•    Mag. Barbara Zimmer, Leiterin des International Office.

Die Delegation wurde sehr herzlich empfangen und hat mit relevanten VertreterInnen aus der Lehre intensive Gespräche geführt. Es besteht die Hoffnung, dass sich daraus tatsächlich in Kürze gemeinsame Projekte ergeben werden, zum Beispiel im Hinblick auf den Austausch von Vortragenden und Studierenden/PraktikantInnen. Die Delegation hat 3 Campusse kennen gelernt (Ivyside & Downtown Campus – ca. 3.000 Studierende; University Park Campus – ca. 45.000 Studierende), was beeindruckend war und einen guten Einblick ins studentische Leben an einer US-Universität gegeben hat.

Einen Nachmittag verbrachte die Delegation bei Debbie Flaig, die Mitglied im Twin City Committee ist und gerade eine Gymnasiastin aus der Josefstraße im Rahmen von ‚Youth Unlimited‘ für einige Wochen bei sich aufgenommen hatte.

Während des Aufenthalts haben wir immer wieder Menschen getroffen, die bereits in St. Pölten waren oder von St. Pölten gehört hatten, und alle waren voll des Lobes von der Gastfreundschaft, die ihnen hier entgegengebracht wurde.
Die Delegation hat von diesen guten Beziehungen profitiert, denn Sie wurde wirklich unglaublich herzlich, kompetent und umfassend betreut.