Dezember 2010

"Youth unlimited" - 2. Staffel

1. Veranstaltung

1. Veranstaltung

2. Veranstaltung

2. Veranstaltung

Die Jugendlichen im Alter um die 17 Jahre hatten diesmal eine Präsentation zum Thema „Integration – in fast allen Ländern dieser Welt bin ich AusländerIn“ zu erarbeiten. Die Ergebnisse wurden wieder im Rathaus präsentiert. Frau Vizebürgermeisterin Susanne Kysela konnte wider viele Gäste begrüßen, darunter Vertreter der Sponsoren Sparkasse Region Mitte West AG,  Raiffeisenbank, Siemens, Andritz Hydro, ÖBB Technische Services, VAZ, Fahrschule Sauer und die Eltern und Freunde der Kandidaten/-innen.

Diese Mal stellten sich acht Kandidaten/-innen von den Schulen (BG/BRG Josefstraße, HAK, BAKIP, BORG, HTL, Gymnasium der Englischen Fräulein, HLW, Tourismusschule WIFI) dem Wettbewerb. Da es nur 6 Partnerstädte gibt  wurden 2 zusätzliche Preise zur Verfügung gestellt. Die Präsentationen der Schüler/-innen waren originell und auch tiefgründig gestaltet. Besondere Kreativität zeigte eine Schülerin, die mittels Origami-Figuren eine Geschichte erzählte oder ein Mädchen, das ihre eigene Geschichte als Beispiel für gelungene Integration vorstellte. Alle Kandidaten/-innen überzeugten mit ihrem professionellen Auftritt.

Folgende Schülerinnen und Schüler werden die ihnen zugelosten Partnerstädte ein Monat lang besuchen:

Daniel Kaiser HTL Wuhan, China
Astrid Mrvova BORG Kurashiki, Japan
Ilayda Türkmen BAKIP Clichy, Frankreich
Sibel Öztürk HAK Altoona, USA
Sarah Trimml Gymnasium Engl. Fräulein Heidenheim, Deutschland
Katharina Stichling BG/BRG Josefstraße Brünn, Tschechien

 

Jakob Zöchling, Tourismusschule WIFI entschied sich für einen Führerschein Gutschein.
Kerstin Farkas, HLW erhielt einen ÖBB Gutschein.

Gespannt sind alle auf die nächsten Präsentationen bei der nächsten Staffel.

Am Mittwoch, dem 20.Juni 2012 fand um 18.30 Uhr im Rathaus der Stadt St. Pölten im Gemeinderatssitzungssaal die Youth Unlimited Abschlussveranstaltung der 2. Staffel statt. Das Partnerschaftskomittee konnte wieder zahlreiche Besucher begrüßen, unter anderem Stadtrat Mag. Johann Rankl der in Vertretung vom Bürgermeister die einführenden Worte sprach. Besonderer Dank galt den anwesenden Sponsoren, welche die Kosten für die Reisen übernommen hatten. Die SchülerInnen präsentierten Ihre Eindrücke aus den Partnerstädten Altoona, Clichy, Wuhan und Brünn. Sie machten damit den anwesenden SchülerInnen Lust sich für die 3. Staffel zu bewerben und somit auch die Chance zu bekommen die Partnerstädte besuchen zu können. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Bläserquartett der Musikschule St. Pölten.